Beitrags-Archiv für die Kategory 'Bernstein-Tipp'

Bernstein-Spitzentitel 2018 – Erste Vorschau!

Mittwoch, 23. August 2017 18:15

Thema: Ankündigungen, Autoren, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Nachrichten, Networking, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse, , Termine, YouTube | Kommentare (0) | Autor:

„hallo josua, hier ist der gries“ – Postille #66a

Mittwoch, 12. Oktober 2016 12:24

Sehr geehrte Kunden, liebe R²-Freunde, werte Postillanten!

»hallo postillantIn, hier ist das R²« – so könnte man diesen kleinen Nachflug zur -Postille #66 wohl am besten einleiten! In (partiell-)eigener Sache weisen wir nachdrücklich auf das hin, was zurzeit im Stadtmuseum Siegburg zu erleben ist. Dort gastiert seit dem 09. Oktober die wunderbare Ausstellung »’hallo josua, hier ist der gries‘ – HAP Grieshaber und Josua Reichert«. Diese Zusammenschau müsste man in der präsentierten Dialog-Form eigentlich in Bonn, Köln, Frankfurt oder anderen Museumsstädten suchen, finden kann man sie aber bis zum 27.11. in unserem schönen Museum am Siegburger Markt! Holzschnitte von Grieshaber begegnen Buchstabenarchitekturen und Schriftbildern des typografischen Künstlers und Druckers Reichert. Um was es dabei genau geht, findet sich hier. Die Exhibition wird flankiert von einem attraktiven Begleit- und Rahmenprogramm.

Im finden sich ausgewählte Mappenwerke, Literatur und Arbeitsproben der Künstler, zum Teil in geringer Restauflage im Original. Diese können zu den Öffnungszeiten der Buchhandlung bestaunt, erfahren – und: gekauft werden.

+++ R²-Termin +++ Am Samstag, dem 22.10.16, treffen sich Interessierte gerne gegen 14:00 Uhr in der Buchhandlung. Auch bei dieser Gelegenheit können die besagten Auslagen angeschaut werden, bevor wir dann ins Museum wechseln und dort an einer Kuratoren-Führung um 15:00 Uhr teilnehmen. Der Eintritt dort kostet 5,- Euro. [Achtung!] → Unter allen, die sich vorab im einfinden und mit uns gehen, verteilen wir Nummern und verlosen seitens der Buchhandlung im Anschluss an die Führung einen Original-Holzschnitt! Um eine kurze Anmeldung (T 02241.8667170 oder 45@bvb-remmel.de) in diese Gruppe wird gebeten, damit wir besser planen können. Sie kommen (lieber) spontan oder kurzentschlossen? Auch dann sind Sie herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch – lassen Sie sich diese einmalige Ausstellung nicht entgehen! Flyer zum Programm der Ausstellung gibt es bei uns im oder im Museum.

Damit grüßen wir herzlich, gleichsam zwischen den Postillen und Jahreszeiten,
die Gebrüder Remmel / das aus der Holzgasse

Thema: Bernstein-Tipp, Kalender, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

BuchTipp revisited …

Montag, 27. Juni 2016 11:40

BuchTippDer hiesige General-Anzeiger gibt im »journal. Magazin für Kultur und Wissen« jeden Samstag auch lokalen BuchhändlerInnen Möglichkeit und Raum für eine Empfehlung. In der eingerichteten Rubrik »Mein Tipp. Buchhändler empfehlen ihren persönlichen Favoriten« erscheinen Mitteilungen und Besprechungen, gleichsam von der Ladentheke und/oder dem Buchhändlerschreibtisch an den Leser. In loser Folge werden wir hier im Blog den aus dem stammenden Tipps (auch rückwirkend) einen zweiten Raumrahmen geben, damit sie sich vielleicht über den Tageslauf des jeweiligen Samstags hinaus erhalten und für das besprochene Buch wirken können. Die Blog-Artikel haben dann den Titel »BuchTipp #_« und können so dereinst gezielt recherchiert werden.

Thema: Bernstein-Tipp, Diskussion, Nachrichten, Networking, Presse, , R²-BuchTipp | Kommentare (0) | Autor:

Malbuch für Flüchtlinge / Painting Book for Refugees

Samstag, 5. Dezember 2015 18:07

Umschlag_PaintingBook:Layout 2Das Malbuch für Flüchtlinge von den Gründern der Ersten Flüchtlingsakademie der Freien Künste ist mehr als ein klassisches Ausmalbuch. Menschen, die geflohen sind, sollen es als übersprachliches Kommunikationsmedium nutzen und ihre Erlebnisse, Hoffnungen, Vorstellungen vom Leben bei und mit uns zeichnen, malen und/oder aufschreiben. Als Anregungen dienen Zeichnungen von Hermann Josef Hack, der mit seinem Künstlerkollegen Andreas Pohlmann bereits 2010 ein ähnliches Malbuch für Flüchtlingskinder auf Sri Lanka und anschließend in deutschen Schulen mit gleichaltrigen Kindern als Kommunikationsprojekt durchgeführt hat. »Genauso wichtig wie eine Erstversorgung mit Nahrung, Kleidung und Unterkunft ist das Angebot von geistiger Nahrung, das unterscheidet uns Menschen als kulturelle Wesen vom Tier«, so Hack, »unsere Erfahrungen in der gemeinsamen Arbeit mit Flüchtlingen im Libanon haben das bestätigt«. »Wer unsere kulturelle Arbeit unterstützen will, kann jetzt Malbücher kaufen und sie gerne uns  für unsere nächsten Aktionen oder unmittelbar Flüchtlingen in seiner näheren Umgebung zur Verfügung stellen«, so Pohlmann, »die Ergebnisse dieses Kommunikationsprojektes wollen wir veröffentlichen und so einen Beitrag zu besserer Kommunikation und Integration geflüchteter Menschen leisten.«

Hermann Josef Hack im Netz, [Link]
Zum Buch … [Shop]

Thema: Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Networking, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse | Kommentare (0) | Autor:

ASCHE auf die Ohren – Sven Heuchert liest!

Samstag, 16. Mai 2015 16:38

Titel_HeuchertAm 28. Mai 2015, um 20:00 Uhr liest Sven Heuchert aus seinem neuen Buch »Asche. Stories«. Mit Live-Musik von Kim Struckmeier und Bier aus aller Welt (bierweltweit, Siegburg) wird das so ein Abend für alle Sinne! Näheres dazu findet sich auf der Homepage der Buchhandlung, nämlich hier. Auch der Internetauftritt des Autors verrät noch mehr über ihn! Unsere Bitte um Anmeldung dient der besseren Organisation des Abends; ihr kann telefonisch unter 02241.8667170 oder per eMail nachgekommen werden – vielen Dank. // 14 Stories in knapper, verdichteter Sprache über Verlierer und Desillusionierte, über Träumer und Vergessene. Und über Wunden, die sich nicht mehr schließen wollen. // »Manchmal denke ich noch an den Mann ohne Beine, aber dann ist es, als sei es gar nicht wirklich passiert. Als sei das etwas, das mir jemand anders erzählt hat, und das ich dann jemand anderem erzähle. Es ist seltsam, aber so ist es.« → Buch bestellen

Thema: Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Lesung, Networking, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

BernsteinQuiz #13

Donnerstag, 26. März 2015 16:42

EisermannQuizGroße Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – am 17. April veranstaltet das Weltliteratur von Rang im Stadtmuseum! Der aus Funk, Fernsehen und Film (Schlafes Bruder, Kaspar Hauser) bekannte Schauspieler André Eisermann bietet zusammen mit dem Pianisten Jakob Vinje seine spoken word performance »Goethe. Werther. Eisermann« dar. Nähere Informationen zu diesem schauspielerischen Kraftakt – Eisermann spielt den Werther nicht nur, er wächst geradzu in den tragischen Helden aus Goethes berühmten Briefroman hinein! – finden sich auch hier. Karten für den Abend gibt es für 18,- Euro in der Buchhandlung R² (02241.8667177 oder 45@bvb-remmel.de), einige Restkarten dann an der Abendkasse. Für die bessere Organisation ist eine Anmeldung auf dem einen oder anderen Weg herzhaft erbeten.

Wer uns bis zum 15. April 2015 (Einsendeschluss 18:00 Uhr und bitte ausschließlich per Mail an quiz@bernstein-verlag.de, Betreff: BernsteinQuiz #13) mitteilt, welche historische Person die Vorlage für Goethes Werther bildet, nimmt an der Verlosung von 2 x 2 Karten für den Abend teil. Inklusiv dazu gibt es jeweils ein Glas Wein der Wahl pro Person – Iris Köhler, LEXA Vino (Siegburg), wird den Abend mit ihren Rioja-Weinen auch zu einem bachhantischen Erlebnis machen.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme, fordern Sie die BernsteinFee heraus, diesmal ist sie vielleicht Ihnen (+ Begleitung) hold!
Herzliche Grüße und (schon einmal) Frohe Ostern,
die Gebrüder Remmel = das R²

Thema: Ankündigungen, Bernstein-Tipp, BernsteinQuiz, Goethe, Lesung, Personen & Köpfe, Presse, | Kommentare (0) | Autor:

Dehe/Engstler-Novität: Kafkas dunkle Augen

Mittwoch, 18. Februar 2015 15:38

Kafka-Augen-Ausschnitt

[…] Kafka hat drei Romane geschrieben und Erzählungen, die populär geworden sind: »Das Urteil«, »Die Verwandlung«, »In der Strafkolonie«. Die Texte, in denen er seine Lebensbilder fixiert, sind von anderer Art, kurz und änig­matisch, wenige Sätze oder Worte, grammatisch verdichtet, dialektisch auf engstem Raum, eine schwebende Prosa, die kein Ende kennt, keine Mitte, nur Anfang, nur Anfang. Fortgang ist auch im Ganzen nicht zu spüren; die Anschauungen entwickeln sich nicht. Was Kafka von seinem Leben sagt, daß es stehendes Marschieren sei, gilt ebenso für seine Lebensbilder. Aber auch wer auf der Stelle tritt, hinterläßt ein Muster. […]        (Aus dem Vorwort)

ASTRID DEHE,
geboren in Jülich, aufgewachsen in Aachen. Tätigkeiten als Journalistin, Übersetzerin und Lehrerin. Lebt und arbeitet in Münster.
ACHIM ENGSTLER,
geboren und aufgewachsen in Wilhelmshaven. Lehrender an verschiedenen Universitäten; Dozent in der Erwachsenenbildung. Lebt und arbeitet in Friesland.
DEHE & ENGSTLER
bilden seit 2008 ein Autorenteam. Nach Projekten zum Aphorismus und zum Tagebuchschreiben erschien 2011 ihr erstes gemeinsames Buch, der Essayband »Kafkas komische Seiten«. 2013 folgte ihr belletristisches Debut, die Novelle »Auflaufend Wasser«, die für den Klaus-Michael Kühne-Preis und die Hotlist 2013 nominiert war und in die Empfehlungsliste des Evangelischen Buchpreises 2014 aufgenommen wurde. Im Herbst 2014 erschien ihr Roman »Nagars Nacht«. Dehe und Engstler sind Mitglieder des PEN-Zentrums Deutschland.

Bibliografie:
Astrid Dehe/Achim Engstler: Kafkas dunkle Augen. 164 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen, illustriert von Cornelia Gyárfás, ISBN 978-3-939431-96-1, Euro ca. 19,80. [Bestellen] [Info]

Thema: Autoren, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse, | Kommentare (0) | Autor:

August Macke. Ein Farbenroman – ab 9.9.14 lieferbar …

Freitag, 29. August 2014 16:06

IMG_1261[1]»Ein schmaler Streifen Papier, zwei Zeilen kurz. Wieder und wieder zieht er ihn aus der Westentasche, liest ungläubig und schüttelt dann den Kopf. Unbändig will die Freude in ihm aufsteigen, doch er zwingt sich zur Ruhe, blickt angestrengt zum Fenster hinaus. Sich bloß nicht wieder zu früh freuen! Nicht schon wieder die Enttäuschung ertragen müssen, den Spott der Freunde. Wie oft hat ihn die Hoffnung doch bereits betrogen! Vielleicht ist es ja auch dieses Mal wieder ein Mädchen, wieder nur ein Mädchen. Fünf Töchter hat seine Frau bereits zur Welt gebracht und nun soll es ein Junge sein?
Mit Ungeduld sieht er die verschneite Landschaft vorbeiziehen. Drei Tage ist das Jahr erst alt. Auf die heftigen Schneefälle folgte strenger Frost. Durchgefroren sind die Böden, hart wie Granit. Selbst mit ihren Eisenpickeln kommen seine Arbeiter nur mühsam voran. Dennoch ist er gleich nach den Festtagen wieder zur Baustelle hinausgefahren. Zu Hause, wo alles nur noch von der bevorstehenden Geburt sprach, hatte er es nicht ausgehalten. Er musste fort, hatte dringende Pflichten vorgeschoben.«

[Erste Zeilen aus: Johannes Wilkes, August Macke. Ein Farbenroman. Mit einem Nachwort von Til Macke. 356 Seiten, 12×21 cm, gebunden mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-939431-87-9, Euro 19,80 (erscheint am 9.9.14) Link]

Thema: Ankündigungen, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Novitäten, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Erste Kooperation von GAV und KSI in Siegburg

Samstag, 26. Juli 2014 16:01

Der Geschichts- und Altertumsverein für Siegburg und den Rhein-Sieg-Kreis e.V. veranstaltet vom 12.–13. September 2014 unter der Schrimherrschaft von Joachim Kardinal Meisner und in Kooperation mit dem Katholisch-Sozialen Institut (KSI) eine offene Tagung unter dem Titel »Zwischen Tradition und Wohlleben. Die Siegburger Benediktiner Abtei St. Michael vom Hochmittelalter bis zur Aufklärung«. ⇒ Programm

folder tagung 3_Seite_2

Tagungsort: Stadtmuseum Siegburg, Markt 46, D-53721 Siegburg
Kontakt & Information: Dr. Andrea Korte-Böger, Historisches Archiv Stadt Siegburg /andrea.korte-boeger@siegburg.de // Nogenter Platz 10, D-53721 Siegburg / Tel.: 02241.102-325/332 // Homepage: www.gav-siegburg.de /E-Mail: gav@siegburg.de

Thema: Bernstein-Tipp, Kalender, Nachrichten, Networking, Personen & Köpfe, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Marco Grosse liest für die Hotlist 2013

Sonntag, 18. August 2013 15:33

Thema: Autoren, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Lesung, Networking, Novitäten, Presse | Kommentare (0) | Autor:

Bernstein goes Hotlist … II

Dienstag, 9. Juli 2013 12:33

Wahlaufruf

http://www.hotlist-online.com/die-30-kandidaten-2013/bernstein-verlag/

Thema: Allgemein, Ankündigungen, Autoren, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Nachrichten, Networking, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse | Kommentare (0) | Autor:

Bernstein goes Hotlist oder Grosse ganz groß!

Dienstag, 9. Juli 2013 10:44

qrcode_Grenze

Ab heute und bis zum 18. August 2013 läuft die diesjährige Abstimmung zur Hotlist. 10 Titel aus unabhängigen Verlagen werden dann als Sieger darauf zu finden sein. Und diesmal steht auch ein Bernstein zur Wahl/Abstimmung. Die Stimmen für den Kurzgeschichten-Band »Die Grenze liegt am Horizont« aus der Feder von Marco Grosse, der ganz wunderbar mit Arbeiten von Galya Popova illustriert wurde, können hier abgegeben werden → zur Abstimmung.

Thema: Ankündigungen, Autoren, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Nachrichten, Networking, Personen & Köpfe, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Autorenworkshop mit Jo Lendle

Donnerstag, 18. April 2013 16:11

Logo LitHDas Literaturhaus Bonn eröffnet im Juni 2013 eine Reihe mit Autorenworkshops. Den ersten Workshop leitet Jo Lendle, der von 1997 bis 2005 als Lektor und seit 2006 als Programmleiter und Verleger im DuMont-Literaturverlag arbeitete. Lendle, der sich auch als Autor einen Namen gemacht hat (zuletzt mit den Romanen »Die Kosmonautin« und »Alles Land«), tritt 2014 die Nachfolge von Michael Krüger im Hanser-Verlag an.
Mit Jo Lendle konnte das Literaturhaus Bonn einen herausragenden Workshop-Leiter gewinnen. Interessenten möchten bitte einen ca. dreiseitigen Prosaauszug (Roman/Kurzgeschichte, keine Lyrik!) per Email bis zum 10. Mai an das Literaturhaus Bonn (post@literaturhaus-bonn.de) senden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Workshop findet statt am 8. und 9. Juni 2013. Ortsangaben, ein Ablaufplan und ein Reader mit den Texten werden zehn Tage vor dem Workshop an die Teilnehmer verschickt.

Teilnahmegebühr 180 €, für Studierende 120 €

Kontakt: Literaturhaus Bonn e.V. / Postfach 190182 / 53037 Bonn / tel. 0177/453 97 22 (Kristina Wydra // montags, mittwochs & freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr)

Thema: Allgemein, Bernstein-Tipp, Nachrichten, Networking, Presse, Sonstiges, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Rom auf Zeit – Villa Massimo

Dienstag, 19. Februar 2013 13:13

Cover_VillaMassimo

»Rom auf Zeit. Villa Massimo-Stipendiaten im Gespräch«
Sara Moretti hat (ehemalige) Stipendiaten der Villa Massimo interviewt und die entstandenen Gespräche nun in einem Band herausgebracht, der ab sofort ausgeliefert wird. Die Gespräche offenbaren – neben dem ›Blick in die Werkstatt‹, den sie gewähren – unter anderem auch den besonderen Charme dieses einzigartigen Inspirationsortes im Herzen der Ewigen Stadt. Folgende Beiträge finden sich in dem Band:

Einleitung // Die Deutsche Akademie Villa Massimo Rom //»In Italien Appetit auf Deutschland machen«. Ein Gespräch mit Dr. Joachim Blüher // »Woanders zu sein, hat sich für mich immer als sehr fruchtbar erwiesen«. Ein Gespräch mit Kathrin Schmidt //»Ein Koffer mit Kleidung, ein Koffer mit Büchern und eine Schreibmaschine«. Ein Gespräch mit Friedrich Christian Delius // »Das Gefühl, dass Rom unerschöpflich ist«. Ein Gespräch mit Marion Poschmann // »Unter dem südlichen Blau, mit den Mimosen im Auge, den Oliven auf der Zunge, der Zitronenblüte in der Nase«. Ein Gespräch mit Julia Franck //»Das Leben in Rom, eine starke Ekstase und gewaltige Herausforderung«. Ein Gespräch mit Hanns-Josef Ortheil // »Ursprünglich wollte ich ein halbes Jahr bleiben, daraus wurden sieben«. Ein Gespräch mit Jan Koneffke // »Das Villino war mein Tempel«. Ein Gespräch mit Michael Krüger //»Wir kennen uns kaum, die Fremde und ich, aber ich mag das«. Ein Gespräch mit Judith Kuckart // Biographien und Werke // Dank ///

Bibliografie:
Sara Moretti (Hrsg.): »Rom auf Zeit. Villa Massimo-Stipendiaten im Gespräch«. 112 Seiten, zahlreiche s/w-Abbildungen, fadengeheftete Broschur, 14 x 21 cm, ISBN 978-3-939431-82-4, Euro 9,80.
[Bestellen/Kaufen]

Thema: Ankündigungen, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Novitäten, Presse | Kommentare (0) | Autor:

Buch – Preis – Quiz

Samstag, 16. Februar 2013 9:28

PDLB-Flyer_VS

Buchpreis zum Buchpreis. Nächste Woche (KW 8) startet ein kleines Quiz im R²: Wer uns bis zum 10.03.2013 auf den dann in der Buchhandlung ausliegenden Quadratzetteln seinen persönlichen Favoriten für den »Preis der Leipziger Buchmesse 2013« verrät, nimmt an einer Verlosung am 15. März teil → 1. Preis: Alle fünf PDLB-Titel der Kategorie ›Belletristik‹ // 2. und 3. Preis: Je ein Exemplar des Siegertitels. … Wir freuen uns über jeden Auf- und Ankreuzer! … ;-)

Thema: Bernstein-Tipp, Nachrichten, Networking, Presse, , Termine, Verlagsbuchhandlung | Kommentare (0) | Autor: