Tag-Archiv für » Hanser Berlin «

BuchTipp #11

Donnerstag, 16. August 2018 17:00

Wenn einer eine NONNA hat … dann hat er was zu erzählen, wenn es eine Großmutter ist wie die von Thomas de Padova! Der renommierte Wissenschaftsautor hat nun die Geschichte seiner bis zu ihrem Tod in einem kleinen apulischen Dorf lebenden Großmutter, eben der titelgebenden »NONNA«, literarisiert. Als Leser reist man mit dem Autor nach Mattinata, nimmt Teil an seinen familienbiografischen Forschungen und dem Schreiben dieses Buches. Man lernt eine wunderbare alte Frau kennen, die, scheinbar so weit weg und auch zeitlich fern ihr Leben lebt. Es ist bewegend, wie liebevoll und doch ohne emotionale Rührseligkeit sich de Padova mit seinem Thema befasst. Die recherchierenden Gespräche profitieren durchaus von dem wissenschaftsjournalistischen Background des Fragenden, ohne dass dieser jedoch in den Vordergrund tritt und das ja auch private und literarische Ansinnen des Autors störend färbt. Diese einfache Frau, die mit viel Lebensweisheit, scheinbar stoischer Ruhe, aber auch italienischem Temperament begabt war, gewinnt sehr rasch einen Platz im Herzen des Lesers. Ganz hinreißend wird geschildert, welche Verläufe beispielsweise die Präsentation eines neuen Buches des mit vielen akademischen Ruhmes- und Erfolgszeichen gezierten Enkels bei der Großmutter nimmt. Lesen Sie das! Viele kleine Geschichten und Anekdoten machen dieses Buch zu einem wahren Schatzkästchen. Dem Autor gelingt das kleine Kunststück, sich stets mit liebevollem Respekt und auf Augenhöhe über das ‘Leben dieser Anderen’ zu äußern. Es ist eine Freude und man möchte diese Nonna gleich wiederbeleben und adoptieren bzw. sich von ihr adoptieren lassen. Ganz nebenbei zaubert de Padova wunderbare Landschaftsbilder dieser herrlichen Gegend – man wähnt sich beinahe im Urlaub und vor Ort, ja, kann Italien förmlich riechen, schmecken und sehen! Nicht nur ein Urlaubsbuch, geistreich und gleichzeitig rührend, weise, heiter und doch auch besinnlich, wie es in dieser Saison wohl wenige gibt. Tun Sie sich einen Gefallen und besorgen sich diese NONNA. …

Thomas de Padova / Nonna / Hanser Berlin / 176 S. / 18,- Euro // Buch bestellen

Thema: Bernstein-Tipp, Networking, Novitäten, , R²-BuchTipp | Kommentare (0) | Autor:

BuchTipp #8

Montag, 10. April 2017 14:45

Zuhause, ein schwieriger Ort // Daniel Schreiber schreibt, der Name ist also Programm. Daniel Schreiber schreibt auch mutig, weil er in eher schwierigen Hinsichten über sich selbst schreibt, aber eben nicht nur. Neben dem hier zu empfehlenden aktuellen Buch, »Zuhause. Die Suche nach dem Ort, an dem wir leben wollen« hat er bereits in einem Vorgänger mit dem Titel »Nüchtern. Über das Trinken und das Glück« gezeigt, dass sich das Erzählen der eigenen Geschichte auf brillante Weise mit der essayistischen Bearbeitung gesellschaftlich relevanter Themen verknüpfen lässt. Dort die eigene und überwundene Geschichte einer Alkoholkrankheit, hier nun die über die Suche – und das Finden – eines eigenen Zuhauses. Gerade diese (sozial-)wissenschaftlich informierten, aber auch sehr persönlichen Berichte über den Sitz der Phänomene im (exemplarisch eigenen) Leben macht das Schreiben von Schreiber so lesenswert. Der aktuelle Titel befasst sich nun mit dem »Zuhause«, also einem Gegenstand, der eben nicht nur topografisch zu fassen ist, sondern vielmehr und auch eine Haltung, ein Bei-sich-Sein, oder auch Ankommen-im-Ich benötigt, um sich zu realisieren. Wie schwierig das im Prozess sein kann, berichtet der Autor im erprobten Changieren zwischen einer recht schonungslosen und deshalb relevanten Selbstreflexion und dem darauf bezogenen Thema. Kapitelüberschriften wie ›Woher die Sehnsucht?‹, ›Die Ausweitung der inneren Geographie‹, oder etwa ›Das zuhauselose Zuhause‹ geben bereits eine Ahnung davon, wie feinfühlig Schreiber auch in diesem Buch wieder zu Werke geht. Das abschließende Kapitel ist gar überschrieben mit ›Die Schönheit der Narben‹ und impliziert damit die lohnende Schwierigkeit eines Ringens um ein gelungenes Zuhause. Der Begriff lebt in Nachbarschaft zu ›Heimat‹ und öffnet damit vor einem größeren Horizont auch andere Perspektiven auf das aktuelle Thema Flucht und Migration. Lesen Sie Schreiber! [AR]

Daniel Schreiber / Zuhause / Hanser Berlin / 139 Seiten / 18,00 Euro // Buch bestellen

Thema: Networking, Presse, , R²-BuchTipp | Kommentare (0) | Autor: