Beitrags-Archiv für die Kategory 'Presse'

BernsteinFee #15

Freitag, 24. Juni 2016 10:26

BernsteinFee - [(c) The Olivia Collection]Unsere gute R²-Fee hat wieder ihren glücksbringenden Dienst versehen und zwei Gewinner aus den eingegangenen Lösungen gefischt. Im BernsteinQuiz #15 hatten wir nach der Institution gefragt, an der Nina Goldberg von 2006-2010 ihr Handwerk erlernt hat, was sie heute Abend neben Jörg Hustiak wieder einmal im R²-Oberstübchen zeigt. Dann heißt es »Peinlich! … Aber nicht nur«. Die richtige Antwort war: Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft. Das haben auch die zwei Gewinner gewusst [oder gekonnt nachgeschaut :-)], die unsere R²-Fee gezogen hat. Einer ist Herr Christian Fischer, der/die andere möchte sich lieber anonym freuen. Wir freuen uns auf beide – und alle übrigen Gäste! Bis heute Abend, wir sehen uns …

Thema: BernsteinQuiz, Lesung, Networking, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

1 von 158 – die Hotlist-Bewerber 2016!

Mittwoch, 22. Juni 2016 10:22

DV-SAXA-Gedichte-CoverDie Einreichungen der Titel für einen Platz auf der Hotlist 2016 sind abgeschlossen. Der Bernstein-Verlag ist dieses Jahr, neben 157 Mitbewerbern in 11 Kategorien, in der Abteilung Lyrik vertreten und zwar mit dem Band »Wieviel Du erträgt mein Ich?«, von SAXA [Sascha A. Lehmann]. Mehr zu diesem Buch gibt es auf der Verlagsseite zu erfahren. Nun wurden die eingereichten Titel an das Kuratorium weitergeleitet, das die sicher nicht leichte Aufgabe hat, aus 158 eingereichten Titeln 30 Hotlist-Kandidaten auszuwählen, aus denen dann nach den Ausschreibungsbedingungen durch Abstimmung von Publikum und Jury die Hotlist und später die Gewinner der Preise der Hotlist ermittelt werden. Die jährliche Jury wird vom Verein der Hotlist berufen, das Kuratorium muss aber auch diese Jury bzw. die einzelnen Mitglieder bestätigen. Nun heißt es Daumen drücken für den guten SAXA, dass er bzw. sein Gedichtband unter die 30 Kandidaten für Abstimmung kommt. Dann geht’s auf in die Abstimmung – es bleibt also spannend!

Thema: Allgemein, Autoren, Bernstein-Verlag, Bücher, Nachrichten, Networking, Personen & Köpfe, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

BernsteinQuiz #15

Dienstag, 21. Juni 2016 11:30

Am 24. Juni 2016 kommt um 20:00 Uhr die wunderbarste Nina Goldberg gemeinsam mit dem nicht minder wunderbaren Jörg Hustiak ins Oberstübchen der Siegburger Buchhandlung R². Beide demonstrieren in Ihrer Lesung SprecherKunst vom Feinsten und gestalten den Zuhörern einen Abend unter dem Motto: »Peinlich! … Aber nicht nur«. Wer uns – bitte nur an die QuizMailbis zum 23. Juni, 18:00 Uhr, meldet, an welcher ehrwürdigen Anstalt Frau Goldberg ihr Handwerk von 2006 bis 2010 erlernt hat, kann gewinnen! Unter allen Einsendern der richtigen Antwort verlosen wir 2 x 1 Karte für die Lesung im R². Die Gewinner werden per Mail oder via facebook am 23. Juni bis 20:00 Uhr benachrichtigt und – mit ihrem Einverständnis – von der BernsteinFee auch hier bekanntgegeben. Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Thema: BernsteinQuiz, Kalender, Networking, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (1) | Autor:

Malbuch für Flüchtlinge / Painting Book for Refugees

Samstag, 5. Dezember 2015 18:07

Umschlag_PaintingBook:Layout 2Das Malbuch für Flüchtlinge von den Gründern der Ersten Flüchtlingsakademie der Freien Künste ist mehr als ein klassisches Ausmalbuch. Menschen, die geflohen sind, sollen es als übersprachliches Kommunikationsmedium nutzen und ihre Erlebnisse, Hoffnungen, Vorstellungen vom Leben bei und mit uns zeichnen, malen und/oder aufschreiben. Als Anregungen dienen Zeichnungen von Hermann Josef Hack, der mit seinem Künstlerkollegen Andreas Pohlmann bereits 2010 ein ähnliches Malbuch für Flüchtlingskinder auf Sri Lanka und anschließend in deutschen Schulen mit gleichaltrigen Kindern als Kommunikationsprojekt durchgeführt hat. »Genauso wichtig wie eine Erstversorgung mit Nahrung, Kleidung und Unterkunft ist das Angebot von geistiger Nahrung, das unterscheidet uns Menschen als kulturelle Wesen vom Tier«, so Hack, »unsere Erfahrungen in der gemeinsamen Arbeit mit Flüchtlingen im Libanon haben das bestätigt«. »Wer unsere kulturelle Arbeit unterstützen will, kann jetzt Malbücher kaufen und sie gerne uns  für unsere nächsten Aktionen oder unmittelbar Flüchtlingen in seiner näheren Umgebung zur Verfügung stellen«, so Pohlmann, »die Ergebnisse dieses Kommunikationsprojektes wollen wir veröffentlichen und so einen Beitrag zu besserer Kommunikation und Integration geflüchteter Menschen leisten.«

Hermann Josef Hack im Netz, [Link]
Zum Buch … [Shop]

Thema: Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Networking, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse | Kommentare (0) | Autor:

Runde Sache im R² – das ROUNDBOARD…

Donnerstag, 30. Juli 2015 15:37

roundboard

Seit gestern ist das [auch] Showroom für ein ebenso praktisches wie ästhetisches Möbel, das Roundbord. Das Hotspot-Möbel wird von der Gockel H+M GbR vertrieben und kann bequem und individuell über deren Homepage konfiguriert und bestellt werden. Auf der Roundboard-Seite heißt es dazu:

Roundboard ist ein funktionales Aufbewahrungsmöbel als Hotspot für einen frei wählbaren Wandplatz in der Wohnung. Das exklusive, individualisierbare Möbel wird in Manufaktur in einer Möbeltischlerei in Deutschland hergestellt. Roundboard kann mit einer vormontierbaren Klemmleiste aus solider Buche ohne großen Auwand in beliebiger Höhe an jeder tragfähigen Wohnungswand angebracht werden.
Roundboard besitzt die überschaubaren Abmaße 700 x 350 x 180 mm (L X B X H) und wird in der Draufsicht geometrisch durch einen Halbkreis beschrieben. Es verfügt über drei Ablagebereiche – einen großen auf der Oberseite des Möbels und zwei kleinere darunter sowie einen kleinen, mittig positionierten Schubkasten mit den Innenmaßen 270 X 135 X 85 mm (L X B X H). Dieser wird über einen kreisförmigen Eingiff in seiner gerundeten Front bedient. Der Schubkasten wird durch hochwertige, gedämpfte Vollauszüge aus Metall geführt.
Roundboard wiegt ca. 10 KG und sollte nicht mit einem Gewicht von über 6 KG belastet werden. Roundboard wird in einem mit Styroporplatten ausgefüllten Karton der Abmaße 780 X 480 X 360 mm (L X B X H), in PE-Folie eingewickelt, postalisch versandt. Der Lieferumfang inkludiert die Buche-Klemmleiste sowie zwei Standardschrauben 6 X 60 mm mit passenden Dübeln.

Wir danken Henry Gockel, dass nun bei uns ein Roundboard hängt und von Interessierten angeschaut und erlebt werden kann. Eine runde Sache wird u.a. daraus, wenn man das Roundboard z.B. in entsprechender Höhe neben seinen Lesesessel platziert: Mit Kerze, Buch und Kaffee- oder Teetasse hat man alles an einem Platz und will diesen für lange Zeit gar nicht mehr verlassen! …

Thema: Allgemein, BernsteinBibliophiles, Personen & Köpfe, Presse, , Sonstiges | Kommentare (0) | Autor:

Jubiläumspost – R²-Postille #50

Montag, 1. Juni 2015 17:24

bvb-logoHeute, am 01. Juni 2015, ging die 50. Post der Buchhandlung R² hinaus in die Welt. Neben den Ankündigungen künftiger Veranstaltungen trägt Postille #50 auch die Einladung zu unserem Benefiz-Konzert zugunsten der Nepalhilfe Beilngries e.V., das am 09. Juni 2015, um 19:30 Uhr im Siegburger Stadtmuseum stattfinden wird. Wir packen an und sammeln für die jetzt dringend benötigten Hilfsgüter und den Wiederaufbau in Nepal – gemeinsam mit der Mezzosopranistin Alicja Gulcz und der Pianistin Britta Meijer-Nehring, LEXA-VINO Weinberatung Iris Köhler, LEXA Beratungsgesellschaft mbH, Jürgen Bindrim sowie dem Stadtmuseum Siegburg.
Der Eintritt kostet mindestens 15,- Euro. Karten gibt es ab sofort in der Buchhandlung R² und bei den beteiligten Kooperationspartnern, siehe Link.

Thema: Allgemein, Ankündigungen, Kalender, Links, Nachrichten, Networking, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

Louisa Wittke drehte im R² – Vielen Dank!

Samstag, 23. Mai 2015 17:29

Thema: Presse, , YouTube | Kommentare (0) | Autor:

ASCHE auf die Ohren – Sven Heuchert liest!

Samstag, 16. Mai 2015 16:38

Titel_HeuchertAm 28. Mai 2015, um 20:00 Uhr liest Sven Heuchert aus seinem neuen Buch »Asche. Stories«. Mit Live-Musik von Kim Struckmeier und Bier aus aller Welt (bierweltweit, Siegburg) wird das so ein Abend für alle Sinne! Näheres dazu findet sich auf der Homepage der Buchhandlung, nämlich hier. Auch der Internetauftritt des Autors verrät noch mehr über ihn! Unsere Bitte um Anmeldung dient der besseren Organisation des Abends; ihr kann telefonisch unter 02241.8667170 oder per eMail nachgekommen werden – vielen Dank. // 14 Stories in knapper, verdichteter Sprache über Verlierer und Desillusionierte, über Träumer und Vergessene. Und über Wunden, die sich nicht mehr schließen wollen. // »Manchmal denke ich noch an den Mann ohne Beine, aber dann ist es, als sei es gar nicht wirklich passiert. Als sei das etwas, das mir jemand anders erzählt hat, und das ich dann jemand anderem erzähle. Es ist seltsam, aber so ist es.« → Buch bestellen

Thema: Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Lesung, Networking, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

Das R² ist genial und lokal, also genialokal …

Freitag, 24. April 2015 16:21

genialokal

Thema: Presse, | Kommentare (0) | Autor:

BernsteinQuiz #13

Donnerstag, 26. März 2015 16:42

EisermannQuizGroße Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – am 17. April veranstaltet das Weltliteratur von Rang im Stadtmuseum! Der aus Funk, Fernsehen und Film (Schlafes Bruder, Kaspar Hauser) bekannte Schauspieler André Eisermann bietet zusammen mit dem Pianisten Jakob Vinje seine spoken word performance »Goethe. Werther. Eisermann« dar. Nähere Informationen zu diesem schauspielerischen Kraftakt – Eisermann spielt den Werther nicht nur, er wächst geradzu in den tragischen Helden aus Goethes berühmten Briefroman hinein! – finden sich auch hier. Karten für den Abend gibt es für 18,- Euro in der Buchhandlung R² (02241.8667177 oder 45@bvb-remmel.de), einige Restkarten dann an der Abendkasse. Für die bessere Organisation ist eine Anmeldung auf dem einen oder anderen Weg herzhaft erbeten.

Wer uns bis zum 15. April 2015 (Einsendeschluss 18:00 Uhr und bitte ausschließlich per Mail an quiz@bernstein-verlag.de, Betreff: BernsteinQuiz #13) mitteilt, welche historische Person die Vorlage für Goethes Werther bildet, nimmt an der Verlosung von 2 x 2 Karten für den Abend teil. Inklusiv dazu gibt es jeweils ein Glas Wein der Wahl pro Person – Iris Köhler, LEXA Vino (Siegburg), wird den Abend mit ihren Rioja-Weinen auch zu einem bachhantischen Erlebnis machen.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme, fordern Sie die BernsteinFee heraus, diesmal ist sie vielleicht Ihnen (+ Begleitung) hold!
Herzliche Grüße und (schon einmal) Frohe Ostern,
die Gebrüder Remmel = das R²

Thema: Ankündigungen, Bernstein-Tipp, BernsteinQuiz, Goethe, Lesung, Personen & Köpfe, Presse, | Kommentare (0) | Autor:

Dehe/Engstler-Novität: Kafkas dunkle Augen

Mittwoch, 18. Februar 2015 15:38

Kafka-Augen-Ausschnitt

[…] Kafka hat drei Romane geschrieben und Erzählungen, die populär geworden sind: »Das Urteil«, »Die Verwandlung«, »In der Strafkolonie«. Die Texte, in denen er seine Lebensbilder fixiert, sind von anderer Art, kurz und änig­matisch, wenige Sätze oder Worte, grammatisch verdichtet, dialektisch auf engstem Raum, eine schwebende Prosa, die kein Ende kennt, keine Mitte, nur Anfang, nur Anfang. Fortgang ist auch im Ganzen nicht zu spüren; die Anschauungen entwickeln sich nicht. Was Kafka von seinem Leben sagt, daß es stehendes Marschieren sei, gilt ebenso für seine Lebensbilder. Aber auch wer auf der Stelle tritt, hinterläßt ein Muster. […]        (Aus dem Vorwort)

ASTRID DEHE,
geboren in Jülich, aufgewachsen in Aachen. Tätigkeiten als Journalistin, Übersetzerin und Lehrerin. Lebt und arbeitet in Münster.
ACHIM ENGSTLER,
geboren und aufgewachsen in Wilhelmshaven. Lehrender an verschiedenen Universitäten; Dozent in der Erwachsenenbildung. Lebt und arbeitet in Friesland.
DEHE & ENGSTLER
bilden seit 2008 ein Autorenteam. Nach Projekten zum Aphorismus und zum Tagebuchschreiben erschien 2011 ihr erstes gemeinsames Buch, der Essayband »Kafkas komische Seiten«. 2013 folgte ihr belletristisches Debut, die Novelle »Auflaufend Wasser«, die für den Klaus-Michael Kühne-Preis und die Hotlist 2013 nominiert war und in die Empfehlungsliste des Evangelischen Buchpreises 2014 aufgenommen wurde. Im Herbst 2014 erschien ihr Roman »Nagars Nacht«. Dehe und Engstler sind Mitglieder des PEN-Zentrums Deutschland.

Bibliografie:
Astrid Dehe/Achim Engstler: Kafkas dunkle Augen. 164 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen, illustriert von Cornelia Gyárfás, ISBN 978-3-939431-96-1, Euro ca. 19,80. [Bestellen] [Info]

Thema: Autoren, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse, | Kommentare (0) | Autor:

Haus zum Tannenbaum wird Hanser Box – R²-Adventskalender

Samstag, 6. Dezember 2014 18:19

R²-Hanser-Plakat-HPVom 1. bis zum 24. Dezember sind wir Ihr Adventskalender! In Kooperation mit dem Hanser Verlag und dessen Hanser Box öffnen wir während der Adventszeit jeden Tag einmal unsere R²-Box und verlosen 1 Buch des entsprechenden Hanser (Box-)Autors. Lose dafür können laufend entweder für einzelne Tage [1,- Euro pro Tag] oder die gesamte (Rest-)Adventszeit [24-x mal 1,- Euro] erworben werden. Am 24. Dezember kommen alle abgegebenen Lose noch einmal in den Topf – dann wird ein E-Book Reader verlost. Die oder der Glückliche kann dann einen tolino vision 2 sein eigen nennen und (auch) über den R²-Shop seine E-Books kaufen – und lesen. … Mitmachen lohnt sich also, wegen der täglichen Buchpreise und des Finalpreises. Weitere Hinweise finden sich auch auf der Homepage.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und wünschen viel Glück + Vergnügen. Mit adventlichen Grüßen, die Gebrüder Remmel aus der Holzgasse

Thema: Ankündigungen, Bernstein-Verlag, eBook, Networking, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

August Macke. Ein Farbenroman – ab 9.9.14 lieferbar …

Freitag, 29. August 2014 16:06

IMG_1261[1]»Ein schmaler Streifen Papier, zwei Zeilen kurz. Wieder und wieder zieht er ihn aus der Westentasche, liest ungläubig und schüttelt dann den Kopf. Unbändig will die Freude in ihm aufsteigen, doch er zwingt sich zur Ruhe, blickt angestrengt zum Fenster hinaus. Sich bloß nicht wieder zu früh freuen! Nicht schon wieder die Enttäuschung ertragen müssen, den Spott der Freunde. Wie oft hat ihn die Hoffnung doch bereits betrogen! Vielleicht ist es ja auch dieses Mal wieder ein Mädchen, wieder nur ein Mädchen. Fünf Töchter hat seine Frau bereits zur Welt gebracht und nun soll es ein Junge sein?
Mit Ungeduld sieht er die verschneite Landschaft vorbeiziehen. Drei Tage ist das Jahr erst alt. Auf die heftigen Schneefälle folgte strenger Frost. Durchgefroren sind die Böden, hart wie Granit. Selbst mit ihren Eisenpickeln kommen seine Arbeiter nur mühsam voran. Dennoch ist er gleich nach den Festtagen wieder zur Baustelle hinausgefahren. Zu Hause, wo alles nur noch von der bevorstehenden Geburt sprach, hatte er es nicht ausgehalten. Er musste fort, hatte dringende Pflichten vorgeschoben.«

[Erste Zeilen aus: Johannes Wilkes, August Macke. Ein Farbenroman. Mit einem Nachwort von Til Macke. 356 Seiten, 12×21 cm, gebunden mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-939431-87-9, Euro 19,80 (erscheint am 9.9.14) Link]

Thema: Ankündigungen, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Novitäten, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Neu im Macke-Jahr 2014 !

Donnerstag, 21. August 2014 12:55

Wilkes-Cover-HPqr-code_macke

Anfang September erscheint nun die Novität zum Macke-Jahr 2014 aus dem Hause Bernstein: Johannes Wilkes hat einen ›Farbenroman‹ geschrieben, zu dem es in dem von Til Macke verfassten Nachwort u.a. heißt:

Als Johannes Wilkes mich anschrieb und fragte, ob ich jemanden aus der Familie nennen könnte, der das Manuskript seines biografischen Romans über August Macke durchsehen möchte, sagte ich sofort zu. Als dann aber das Paket mit den fünf Schnellheftern und insgesamt 450 beschriebenen Seiten eintraf, war ich zunächst erschrocken, worauf ich mich da eingelassen hatte! Aber schon nach wenigen Seiten ließ mich die lebendige und sehr sachkundige Schilderung der Jugendjahre, die herausragend wichtige Freundschaft mit Hans Thuar, meinem Großvater mütterlicherseits, die zart aufkeimende Beziehung zu Elisabeth Gerhardt, Augusts listige Annäherung über ihren Bruder Walter, der dieselbe Schule besuchte, nicht mehr los. […] Johannes Wilkes hat mit diesem Roman ein lebendiges Porträt August Mackes geschaffen, das sich auf gründliche Recherche der verschiedenen Quellen stützt. Es ist bewundernswert, wie einfühlsam er die dokumentierten Ereignisse ausführt und sie um kleine Geschichten erweitert, damit der Leser die jeweilige Situation lebendig nachempfinden kann. Dieser Roman ist Dichtung und Wahrheit im besten Sinne! So betrachtet, ist er eine liebenswerte Ergänzung zu den zahlreichen Dokumentationen über das künstlerische Werk dieses Frühvollendeten.

Bibliografie:
Johannes Wilkes: August Macke. Ein Farbenroman. 356 Seiten. Gebunden, mit Schutzumschlag. ISBN 978-3-939431-87-9, Euro 19,80.

Lesungen:

  • 09. September 2014, 19:00 Uhr: Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Café Arte, Reihe Literatur im GNM, Eintritt: 6,- Euro // Kartentelefon: 0911/2358113
  • 18. Oktober 2014, 18:00 Uhr: August Macke Haus, Bonn, Lesung im Atelier, Eintritt: 8,- Euro (erm. 6,- Euro), inkl. Besuch der Ausstellung // Reservierung empfohlen: 0228/655531
  • 26. November 2014, 20:00 Uhr: Literarische Buchhandlung Ilse Wierny / Südliche Stadtmauerstraße 40 / Eingang Fahrstraße / D-91054 Erlangen // Reservierung empfohlen: 09131/22480
  • 06. Februar 2015, 19:30 Uhr: Gemeindehaus, Johannesgemeinde Erlangen / Schallershofer Straße 24 / D-91056 Erlangen // Info + Kontakt: 09131/41304
  • 23. April 2015, 18:30 Uhr: Buchhaus Campe (Thalia) / Karolinenstraße 53 / D-90402 Nürnberg // Info + Kontakt: 0911/99208-34
  • 17. Juni 2015, 20:00 Uhr: Stadtbücherei Kandern / Hauptstraße 28 / D-79400 Kandern // Info + Kontakt: 07626/973400 oder kontakt@stadtbuecherei-kandern.de
  • 25. September 2015, 19:00 Uhr: Gemeindezentrum Martin-Luther-Kirche / Bamberger Straße 18 / D-91056 Erlangen-Büchenbach // Info + Kontakt: 09131 45192 oder pfarramt.mlk-er@elkb.de

Link zum Buch/Shop: bitte hier entlang!

 

Thema: Ankündigungen, Bernstein-Verlag, Bücher, Nachrichten, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

BernsteinQuiz #12

Freitag, 8. August 2014 11:08

Wer uns – wie immer bitte nur an die QuizMail – bis zum 20. August 2014 verrät, von welcher bedeutenden Künstlerpersönlichkeit der dann erschienene ›Farbenroman‹ handelt, nimmt an der Verlosung von 2 Exemplaren der Novität teil. Die beiden Gewinner, denen die BernsteinFee hold war, werden von uns benachrichtigt und bei vorliegendem Einverständnis auch hier mit der Lösung bekanntgegeben. Wir freuen uns auf zahlreiche Meldungen und wünschen ein farbenfrohes Wochenende, die Gebrüder Remmel

Thema: Bernstein-Verlag, BernsteinQuiz, Networking, Novitäten, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor: