Beitrags-Archiv für die Kategory 'Personen & Köpfe'

Frankfurt – wir kommen! …

Montag, 21. September 2020 12:54

Die Anmeldung des Bernstein-Verlags für die Frankfurter Buchmesse – Special Edition 2020 ist seit gestern raus! Sobald die Bestätigung vorliegt ›kacheln‹ wir, was das Zeug hält … Dann sieht man auch, welche Bernstein-AutorInnen dieses Jahr [virtuell+digital] mit dabei sind. Weitere Infos folgen auf all unseren Kanälen, besucht uns und seid/bleibt gespannt! Wir freuen uns auf diesen ›besonderen‹ Messeauftritt – und Sie/Dich/Euch …

Thema: Allgemein, Ankündigungen, Autoren, Bernstein-Verlag, Buchmesse, Frankfurt 20, Kalender, Networking, Personen & Köpfe, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Frank Baake lädt ins Literatur-Café

Freitag, 24. Juli 2020 15:22

Für den September ist eine Neuerscheinung aus dem Hause ›Bernstein‹ in Vorbereitung. Freunde von hintersinnigen, ja auch skurrilen Erzählungen können sich auf den Band »Café Meridian« von Frank Baake freuen, der vier Texte liefert. Hiermit gilt also unsere herzliche Einladung ins Café – vorraussichtlich zum 25.09.2020. Hier die ›Karte des Hauses‹:
»Café Meridian« versammelt vier Erzählungen über Sehnsucht in einer Welt fragmentierter Existenzen. Da ist der Mann, dessen Kopf nur von seinem Hut zusammengehalten wird, und der sich nichts mehr wünscht, als wenigstens den Hutverkäufer zu treffen, der einst seiner verlorengegangenen, großen Liebe jenen Hut verkauft hat, der nun seinen Kopf zusammenhält. Oder die Frau, deren zersplitterte Biographie einzig von dem unerfüllten Traum, Sängerin zu werden, zusammengehalten wird. Zur Obsession wird die Sehnsucht bei einem »sehnsüchtigen Bankier«. Mit aller Konsequenz versucht er, seine völlig absurde Sehnsucht nach der »Frau, die an Baudelaire vorüberging« Wirklichkeit werden zu lassen – mit überraschendem Ergebnis. Die titelgebende Erzählung »Café Meridian« schildert die Begegnung von vier Personen in einem Café – das sich fremdgewordene Besitzerehepaar, eine von weither geflüchtete Kellnerin und ein Mann in den Vierzigern, der seinen Job bei einer Werbeagentur wegen eines rechtspopulistischen Kunden kündigt. Vor dem Hintergrund einer langsam in einen Bürgerkrieg abdriftenden Gesellschaft sind die vier durch ihre unausgesprochenen und nicht erwiderten Sehnsüchte miteinander verflochten. Ein Schwebezustand – bis zu dem Moment, da die politischen Ereignisse gewaltsam auf das Café Meridian übergreifen.

Autor Frank Baake: Studium der Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte. Seit 1984 Happenings und Lesungen in Theatern, Bars und öffentlichen Räumen. Erste Veröffentlichungen im Berliner Rabenschnabel-Kalender. Weitere Publikationen u.a. 2006 »Und nun zu etwas völlig Anderem«, Satiren, und 2014 »Der Mann, dessen Kopf nur von seinem Hut zusammengehalten wurde«, als Web-Fortsetzungsroman. Frank Baake wohnt in Düsseldorf.

Den Link zum Buch und der Bestellung findet sich [nach Erscheinen] hier.
Bleibt gespannt und uns gewogen, das Team Bernstein, die Remmels ;-)

Thema: Ankündigungen, Autoren, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Buch-Tipp im Juni

Dienstag, 18. Juni 2019 8:31

Anderssein ist immer schwierig. ...Im Pride-Monat auch eine Empfehlung – es ist schon eine Kunst, das Thema (geschlechtliche) Identität, Anderssein und Sich-behaupten-müssen, auch und gerade in mehr als schwierigen Zeiten so einfühlsam zu literarisieren, wie es Hanna Jansen in ihrem Roman „Und wenn nur einer dich erkennt“ gelungen ist! Bitte lesen!!
#hannajansen #undwennnureinerdicherkennt #friedchen #gender #identität #drittesgeschlecht #diversity #equality #loveislove #instaread #bookstagram #novel #influencer #buchblogger #bernsteinverlag 👍🏼📚
[Gebunden, Fadenheftung, 198 Seiten, 978-3-945426-33-3, 16,80 €]

Thema: Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Diskussion, Networking, Personen & Köpfe, Presse | Kommentare (0) | Autor:

Bernstein-Spitzentitel 2018 – Erste Vorschau!

Mittwoch, 23. August 2017 18:15

Thema: Ankündigungen, Autoren, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Nachrichten, Networking, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse, , Termine, YouTube | Kommentare (0) | Autor:

“hallo josua, hier ist der gries” – Postille #66a

Mittwoch, 12. Oktober 2016 12:24

Sehr geehrte Kunden, liebe R²-Freunde, werte Postillanten!

»hallo postillantIn, hier ist das R²« – so könnte man diesen kleinen Nachflug zur -Postille #66 wohl am besten einleiten! In (partiell-)eigener Sache weisen wir nachdrücklich auf das hin, was zurzeit im Stadtmuseum Siegburg zu erleben ist. Dort gastiert seit dem 09. Oktober die wunderbare Ausstellung »’hallo josua, hier ist der gries’ – HAP Grieshaber und Josua Reichert«. Diese Zusammenschau müsste man in der präsentierten Dialog-Form eigentlich in Bonn, Köln, Frankfurt oder anderen Museumsstädten suchen, finden kann man sie aber bis zum 27.11. in unserem schönen Museum am Siegburger Markt! Holzschnitte von Grieshaber begegnen Buchstabenarchitekturen und Schriftbildern des typografischen Künstlers und Druckers Reichert. Um was es dabei genau geht, findet sich hier. Die Exhibition wird flankiert von einem attraktiven Begleit- und Rahmenprogramm.

Im finden sich ausgewählte Mappenwerke, Literatur und Arbeitsproben der Künstler, zum Teil in geringer Restauflage im Original. Diese können zu den Öffnungszeiten der Buchhandlung bestaunt, erfahren – und: gekauft werden.

+++ R²-Termin +++ Am Samstag, dem 22.10.16, treffen sich Interessierte gerne gegen 14:00 Uhr in der Buchhandlung. Auch bei dieser Gelegenheit können die besagten Auslagen angeschaut werden, bevor wir dann ins Museum wechseln und dort an einer Kuratoren-Führung um 15:00 Uhr teilnehmen. Der Eintritt dort kostet 5,- Euro. [Achtung!] → Unter allen, die sich vorab im einfinden und mit uns gehen, verteilen wir Nummern und verlosen seitens der Buchhandlung im Anschluss an die Führung einen Original-Holzschnitt! Um eine kurze Anmeldung (T 02241.8667170 oder 45@bvb-remmel.de) in diese Gruppe wird gebeten, damit wir besser planen können. Sie kommen (lieber) spontan oder kurzentschlossen? Auch dann sind Sie herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch – lassen Sie sich diese einmalige Ausstellung nicht entgehen! Flyer zum Programm der Ausstellung gibt es bei uns im oder im Museum.

Damit grüßen wir herzlich, gleichsam zwischen den Postillen und Jahreszeiten,
die Gebrüder Remmel / das aus der Holzgasse

Thema: Bernstein-Tipp, Kalender, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

BernsteinFee #17

Donnerstag, 15. September 2016 17:49

BernsteinFee - [(c) The Olivia Collection]Sie hat es wieder getan! Unsere BernsteinFee hat tief in das Töpfchen mit den richtigen Einsendungen gegriffen und die Gewinner von Freikarten für die morgige Veranstaltung mit Rainer Triller ermittelt. Theresa May, die amtierende Premierminsterin Englands, wurde am 01.10.1956 als Theresa Mary Brasier geboren. Das wussten und freuen sich nun über 2×2 Karten: Susanne Kössendrup samt Begleitung und ein Gewinner, der sich lieber anonym, also hier ungenannt freuen möchte. Wir wiederum freuen uns zwar besonders auf und über die Gewinner von unserem BernsteinQuiz #17, aber auch auf alle anderen Besucher! Bis dahin – see you!

Thema: BernsteinQuiz, Lesung, Networking, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

BernsteinQuiz #17

Montag, 12. September 2016 15:48

Es ist wieder einmal Zeit für ein kleines Quiz: Wer uns bis zum 15.09.16, um 15:00 Uhr den Mädchennamen (maiden name) und das Geburtsdatum der seit Juli amtierenden Premierministerin von England, Theresa May, nennt, nimmt an der Verlosung von 2 x 2 Eintrittskarten teil. Am darauf folgenden Tag besucht Rainer Triller das -Oberstübchen und gestaltet einen Abend unter dem Motto »The Literary Battle of Britain«. Für diese Veranstaltung können die Tickets gewonnen werden, Lösungseinsendungen wie üblich bitte nur an die QuizMail. Wir wünschen viel Spaß und freuen uns auf die glücklichen Gewinner, die noch am Donnerstag [15.09.] bis 18:30 Uhr benachrichtigt werden.

Thema: BernsteinQuiz, Kalender, Networking, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

BernsteinFee #16

Montag, 8. August 2016 15:28

BernsteinFee - [(c) The Olivia Collection]Unsere gute Fee hat erneut ihren Dienst versehen und den Gewinner ermittelt. Im BernsteinQuiz #16 haben wir nach der Person gefragt, der das neue Buch von Ingeborg Gleichauf gewidmet ist. Mitte Januar erscheint bei Klett-Cotta das Buch »Poesie und Gewalt. Das Leben der Gudrun Ensslin« aus ihrer Feder. Das haben einige gewusst oder findig recherchiert, ein Gewinner, der sich allerdings ungenannt in Bonn freuen möchte, wurde von der BernsteinFee aus dem Topf gezupft und erhält das R²-Leseleder in Schwarz. Wir danken allen Einsendern für’s Mitmachen!

Thema: BernsteinQuiz, Networking, Personen & Köpfe, Presse, | Kommentare (0) | Autor:

BernsteinQuiz #16

Mittwoch, 27. Juli 2016 15:11

R²LeseLederAnders als die Lösung unseres aktuellen Rätsels war der Sommer bisher kaum eine Ankündigung wert. Ein kleines Quiz mag da willkommen sein. … So ist für Mitte Januar 2017 das neue Buch von Dr. Ingeborg Gleichauf (Freiburg) angekündigt, die zu unserer und des Publikums Freude auch schon zweimal im Oberstübchen der Buchhandlung R² ihr jeweils aktuelles Werk vorgestellt hat. Gewidmet ist das neue Buch, das erzählend analytisch und biografisch informiert, einer Persönlichkeit der jüngeren Zeitgeschichte, die eben nicht nur das war, was gemeinhin mit ihr verbunden wird. Sie war eben auch »eine literarisch hochgebildete Person. Umfassend beschreibt die Autorin [ihre] geistige wie politische Entwicklung und zeigt, wie aus dem intellektuellen Bürgertum des Nachkriegsdeutschlands gewaltbereite Radikalisierung möglich war«, so die Ankündigung des Verlags. Wer uns – bitte nur an die QuizMailbis zum 06. August 2016, 16:00 Uhr, die Person nennt, die Gegenstand der Januar-Novität aus der Feder von Ingeborg Gleichauf ist, nimmt an der Verlosung eines unserer »R²-Leseleder« teil. Das ist ein Lesezeichen aus Leder (4,5 x 14,5 cm), geprägt mit dem Signet der Buchhandlung, eben dem »R²«. Der/die GewinnerIn kann dann noch bestimmen, ob ihn (oder sie) das eigene Exemplar in dunkelbraun oder schwarz mehr erfreuen würde!
Übrigens ist eine Lesung mit der Autorin angefragt, befindet sich in Planung. Dazu dann demnächst mehr, nun erst einmal: viel Freude beim rätseln bzw. lösen!

Thema: BernsteinQuiz, Kalender, Networking, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (1) | Autor:

Shop-Hopping mit SAXA!

Mittwoch, 6. Juli 2016 15:37

saxa_siegburg_950SAXA in der Siegburger Holzgasse! Erst: Gedichte im – dann: Ausstellungseröffnung im Lais Espressostudio
Sonntag, 21. August 2016, ab 11:00 Uhr

»Wieviel Du erträgt mein Ich?« fragt sich SAXA in seinem im Bernstein-Verlag erschienenen Gedichtband. Und der Wortmaler gibt Antworten. Seine Beobachtungen menschlichen Wirkens und Werkens sind detailverliebte, uneitel ehrliche und herrlich tiefsinnige Selbstreflexionen. Formal wie inhaltlich beackert er ein weites Feld, das der enormen Bandbreite der Grundthematik wunderbar gerecht wird. Seit seiner Jugend dichtet und denkt SAXA im Land der Dichter und Denker. Seine Niederschriften sind Tagebuch, Notizen, Fortsetzungsromane, Episodenfilme, Karikaturen, Pamphlete, Liebesbriefe, Selbstjustiz, wissenschaftliche, soziologische und philosophische Abhandlungen, Kabarett, Hohelied und Resümee gleichermaßen. Er schreibt heroisch, ironisch, zynisch, sachlich, einfühlsam, humorig, sarkastisch, wertschätzend, unglücklich, böse, doch stets auf den Punkt und bewegend. Da liebt einer Worte und Sprache und die Möglichkeiten, die sie ihm bieten, und entführt uns in bisweilen skurrile Gedankenwelten. Hinter SAXA verbirgt sich Sascha A. Lehmann, geb. 1975 in Siegen, in Köln lebend. Er studierte Medizin, promovierte in Kinder- und Jugendpsychiatrie und widmete sich anschließend auch beruflich seinen Leidenschaften: Kunst, Design und Wein. Heute betreibt er neben seinem Atelier ein Studio für Kommunikationsdesign sowie einen Weinhandel. Seine handgeschriebenen Wortmalereien sind regelmäßig in Ausstellungen, Museen und Sammlungen im In- und Ausland zu finden. »Wieviel Du erträgt mein Ich?« ist sein literarisches Debüt. Er ist Mitglied des Bundesverbands Bildender Künstler und der Ärztekammer Nordrhein.

Programmablauf:

11 Uhr: SAXA liest seine Gedichte im R², Holzgasse 45
im Anschluss …
12 Uhr: SAXA eröffnet seine Ausstellung, Lais | espressostudio, Holzgasse 25
Dauer der Ausstellung: 21.08. bis 30.09.2016

Bibliographische Angaben zum Buch:
SAXA – Wieviel Du erträgt mein Ich? Gedichte
112 Seiten, 55 Gedichte, 12 s/w Abbildungen
Bernstein-Verlag, Gebrüder Remmel
€ 16,80 / ISBN 978-3-945426-18-0

Preis für den »Shop-Hop« am Sonntag: 
15,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung, T 02241.8667170)

Thema: Autoren, Bernstein-Verlag, Bücher, Lesung, Nachrichten, Networking, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

1 von 158 – die Hotlist-Bewerber 2016!

Mittwoch, 22. Juni 2016 10:22

DV-SAXA-Gedichte-CoverDie Einreichungen der Titel für einen Platz auf der Hotlist 2016 sind abgeschlossen. Der Bernstein-Verlag ist dieses Jahr, neben 157 Mitbewerbern in 11 Kategorien, in der Abteilung Lyrik vertreten und zwar mit dem Band »Wieviel Du erträgt mein Ich?«, von SAXA [Sascha A. Lehmann]. Mehr zu diesem Buch gibt es auf der Verlagsseite zu erfahren. Nun wurden die eingereichten Titel an das Kuratorium weitergeleitet, das die sicher nicht leichte Aufgabe hat, aus 158 eingereichten Titeln 30 Hotlist-Kandidaten auszuwählen, aus denen dann nach den Ausschreibungsbedingungen durch Abstimmung von Publikum und Jury die Hotlist und später die Gewinner der Preise der Hotlist ermittelt werden. Die jährliche Jury wird vom Verein der Hotlist berufen, das Kuratorium muss aber auch diese Jury bzw. die einzelnen Mitglieder bestätigen. Nun heißt es Daumen drücken für den guten SAXA, dass er bzw. sein Gedichtband unter die 30 Kandidaten für Abstimmung kommt. Dann geht’s auf in die Abstimmung – es bleibt also spannend!

Thema: Allgemein, Autoren, Bernstein-Verlag, Bücher, Nachrichten, Networking, Personen & Köpfe, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

BernsteinQuiz #15

Dienstag, 21. Juni 2016 11:30

Am 24. Juni 2016 kommt um 20:00 Uhr die wunderbarste Nina Goldberg gemeinsam mit dem nicht minder wunderbaren Jörg Hustiak ins Oberstübchen der Siegburger Buchhandlung R². Beide demonstrieren in Ihrer Lesung SprecherKunst vom Feinsten und gestalten den Zuhörern einen Abend unter dem Motto: »Peinlich! … Aber nicht nur«. Wer uns – bitte nur an die QuizMailbis zum 23. Juni, 18:00 Uhr, meldet, an welcher ehrwürdigen Anstalt Frau Goldberg ihr Handwerk von 2006 bis 2010 erlernt hat, kann gewinnen! Unter allen Einsendern der richtigen Antwort verlosen wir 2 x 1 Karte für die Lesung im R². Die Gewinner werden per Mail oder via facebook am 23. Juni bis 20:00 Uhr benachrichtigt und – mit ihrem Einverständnis – von der BernsteinFee auch hier bekanntgegeben. Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Thema: BernsteinQuiz, Kalender, Networking, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (1) | Autor:

BernsteinQuiz #14

Freitag, 11. März 2016 17:33

Am 31. März 2016 kommt um 20:00 Uhr der Pianist Lars Duppler im Rahmen von R²-JazzCube ins Oberstübchen der Siegburger Buchhandlung. Gleichsam als ›Vol. II‹ der seit 2016 existierenden und von Jens Düppe kuratierten Jazz-Reihe präsentiert er dann seine aktuelle CD »naked«. Wer uns – bitte nur an die QuizMailbis zum 26. März, 18:00 Uhr, meldet, wie das Vorgängerwerk aus dem Jahr 2011 betitelt war, kann gewinnen! Unter allen Einsendern verlosen wir 2 x 1 Karte für das Konzert im R². Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und mit ihrem Einverständnis von der BernsteinFee auch hier bekanntgegeben.

Thema: BernsteinQuiz, Kalender, Networking, Personen & Köpfe, , R²-JazzCube, Termine | Kommentare (0) | Autor:

JAZZ – we can! Neue Reihe: R²-JazzCube

Montag, 29. Februar 2016 16:57

R²-JazzCube-SignetDas wird zum JazzCube in/für Siegburg. In loser Folge bringt Jens Düppe, der Kurator der neu gestarteten Reihe, Jazz-Musiker der Extra-Klasse ins Siegburger Oberstübchen in der Holzgasse 45. Geplant sind/werden jeweils bis zu sechs Konzerte pro Jahr, den Auftakt machte am 23. Februar, um 20:00 Uhr, vor (fast) ausverkauften Reihen das Laia Genc Trio »LiaisonTonique«. Einen besseren Start hätte man sich nicht wünschen können! Das R²-JazzCube-Programm für 2016 sieht wie folgt aus und kann – wie alle übrigen Termine und Veranstaltungen auch – stets auf der Homepage gefunden werden:

♣ Donnerstag, 31. März 2016, 20:00 Uhr ⇒ Lars Duppler: »naked« →Link
♣ Mittwoch, 11. Mai 2016, 20:00 Uhr ⇒ Jarry Singla: »eastern flowers« (mit Ramesh Shotham und Christian Ramond) →Link
♣ Donnerstag, 06. Oktober 2016, 20:00 Uhr ⇒ Frederik Köster und Sebastian Sternal: »CANADA« →Link
♣ Donnerstag, 01. Dezember 2016, 20:00 Uhr ⇒ Marcus Bartelt und Martin SasseLink

Wir freuen uns selbstredend über zahlreichen Besuch – für alle Konzerte können Sie bereits jetzt Karten reservieren, entweder per Mail oder telefonisch unter 02241.8667170!
Vielen Dank und bis bald. …

Thema: Ankündigungen, Networking, Personen & Köpfe, , R²-JazzCube, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Malbuch für Flüchtlinge / Painting Book for Refugees

Samstag, 5. Dezember 2015 18:07

Umschlag_PaintingBook:Layout 2Das Malbuch für Flüchtlinge von den Gründern der Ersten Flüchtlingsakademie der Freien Künste ist mehr als ein klassisches Ausmalbuch. Menschen, die geflohen sind, sollen es als übersprachliches Kommunikationsmedium nutzen und ihre Erlebnisse, Hoffnungen, Vorstellungen vom Leben bei und mit uns zeichnen, malen und/oder aufschreiben. Als Anregungen dienen Zeichnungen von Hermann Josef Hack, der mit seinem Künstlerkollegen Andreas Pohlmann bereits 2010 ein ähnliches Malbuch für Flüchtlingskinder auf Sri Lanka und anschließend in deutschen Schulen mit gleichaltrigen Kindern als Kommunikationsprojekt durchgeführt hat. »Genauso wichtig wie eine Erstversorgung mit Nahrung, Kleidung und Unterkunft ist das Angebot von geistiger Nahrung, das unterscheidet uns Menschen als kulturelle Wesen vom Tier«, so Hack, »unsere Erfahrungen in der gemeinsamen Arbeit mit Flüchtlingen im Libanon haben das bestätigt«. »Wer unsere kulturelle Arbeit unterstützen will, kann jetzt Malbücher kaufen und sie gerne uns  für unsere nächsten Aktionen oder unmittelbar Flüchtlingen in seiner näheren Umgebung zur Verfügung stellen«, so Pohlmann, »die Ergebnisse dieses Kommunikationsprojektes wollen wir veröffentlichen und so einen Beitrag zu besserer Kommunikation und Integration geflüchteter Menschen leisten.«

Hermann Josef Hack im Netz, [Link]
Zum Buch … [Shop]

Thema: Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Networking, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse | Kommentare (0) | Autor: