Beitrags-Archiv für die Kategory 'Bernstein-Verlag'

Bestseller wieder lieferbar!

Freitag, 29. November 2019 18:52

Seit gestern arbeiten wir mit (noch mehr) Nachdruck, denn der ist frisch aus der Druckerei eingetroffen! Jetzt ist der Titel »Auf dem Postweg. Eine Briefkastenreise um die Welt«Sebastian Schmitz also (endlich) wieder lieferbar. Wir konnten hocherfreut gleich diverse Sendungen versandfertig machen, weil es im Druck leider zu einer Verzögerung gekommen ist und schon einige Vormerkungen für den Nachschub vorlagen. … Ab sofort fliegt also das beliebte Vademecum vom ›Postillon der Herzen‹ für Reise- und Letterbox-FreundInnen wieder um die Welt. Wenn Du noch kein Exemplar hast, bitte hier entlang ⇒ zur Bestellung.
Sebastian Schmitz ist auch auf facebook und instagram aktiv und dokumentiert dort seine weltumspannende Passion für die analogen Postfächer, wie im Buch meist mit heiter-hintersinnigen Länder- und Fundberichten zu den Objekten seiner (Foto-)Leidenschaft – auch dort lohnt ein flankierender Blick immer. Viel Vergnügen mit all dem und vor allem: Schreib doch mal wieder eine Postkarte! Es macht Spaß und Freude, nicht nur auf der Empfängerseite!

Übrigens: Postcrossing ist ein sehr schöner, ebenfalls weltumspannender, überraschender und kommunikativer Weg, die herrlichen Briefkästen auf der Erde fleißig zu füttern und damit lebendig zu erhalten – vielleicht ist das ja auch etwas für DICH !? #postit

Thema: Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Nachrichten, Networking, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Herbst-News …

Mittwoch, 16. Oktober 2019 14:10

Den Lese-Herbst kann man auch mit Bernstein-Büchern verbringen – Titel mit kurzen und geistreich-humorigen Texten der Autoren laden zum Stöbern ein und gestalten wunderbare Pausen oder längere Auszeiten, jetzt, wo es immer mehr ›Lesewetter‹ gibt. … Also folgende Hinweise seien dafür gegeben:

Wolfgang Henze: Drachenflugzeit. Oder: Hinter den Bildern beginnt alles von vorn. Rückensichtige Fadenheftung, 76 Seiten, durchgehend farbige Illustrationen, ISBN 978-3-945426-45-6, Euro 14,- [… hier gehts zum Buch].

Rüdiger Kaun: Rechtfertigung eines Heiratsschwindlers und andere Texte. Gebundene Fadenheftung, 148 Seiten, ISBN 978-3-945426-50-0, Euro 16,- [… hier gehts zum Buch].

++ Achtung ++ Der seit Mai überaus erfolgreiche Band »Auf dem Postweg. Eine Briefkastenreise um die Welt«, von Sebastian Schmitz, befindet sich derzeit schon in einem [1.] Nachdruck und ist zeitnah auch wieder zu haben. Um was und wen es dabei geht, kann man hier finden.

Damit wünschen wir einen schönen Herbst, allen, die auf die Buchmesse nach Frankfurt fahren, viel Freude und tolle Gespräche! Auf bald, die Gebrüder Remmel, das

Thema: Bernstein-Verlag, BiblioGraphisches, Bücher, Novitäten, Presse | Kommentare (0) | Autor:

Buch-Tipp im Juni

Dienstag, 18. Juni 2019 8:31

Anderssein ist immer schwierig. ...Im Pride-Monat auch eine Empfehlung – es ist schon eine Kunst, das Thema (geschlechtliche) Identität, Anderssein und Sich-behaupten-müssen, auch und gerade in mehr als schwierigen Zeiten so einfühlsam zu literarisieren, wie es Hanna Jansen in ihrem Roman „Und wenn nur einer dich erkennt“ gelungen ist! Bitte lesen!!
#hannajansen #undwennnureinerdicherkennt #friedchen #gender #identität #drittesgeschlecht #diversity #equality #loveislove #instaread #bookstagram #novel #influencer #buchblogger #bernsteinverlag 👍🏼📚
[Gebunden, Fadenheftung, 198 Seiten, 978-3-945426-33-3, 16,80 €]

Thema: Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Diskussion, Networking, Personen & Köpfe, Presse | Kommentare (0) | Autor:

BernsteinQuiz #20

Montag, 20. Mai 2019 13:08

Quiz-Zeit … Wer uns bis zum 28. Mai 2019 (bis 16 Uhr) per eMail [an: quiz@bernstein-verlag.de] mitteilt, welchen Studiengang unser ›Postillon‹ Sebastian Schmitz dereinst einmal aufgenommen hat, nimmt an unserer Verlosung eines Exemmplars seines neuen Buches »Auf dem Postweg. Eine Briefkastenreise um die Welt« teil. Der oder die GewinnerIn wird am 29.05. per eMail informiert und, sollte er/sie einverstanden sein, auch hier bekanntgegeben.

Nähere und hilfreiche(!) Hinweise zu unserer Novität gibt es hier.

Thema: Bernstein-Verlag, BernsteinQuiz, Novitäten, Presse | Kommentare (0) | Autor:

Buch-Tipp #12

Freitag, 12. April 2019 15:09

Mit Dank und Gruß – Zufälle gibt es bekanntlich – nicht! So fällt in diesem Jahr der Umstand, dass wir die Buchhandlung in der Siegburger Holzgasse schließen, auch mit dem Erscheinen des Titels „Leseparadiese. Eine Liebeserklärung an die Buchhandlung“ von Rainer Moritz zusammen. Der wortsinnige ‘Homme de Lettres’ verfasst mit diesem Band erwartungsgemäß eine veritable Hymne auf den inhabergeführten Buchhandel vor Ort und beschreibt den Zauber dieser Mikrokosmen, der aber – und das gilt für weite Teile des stationären Einzelhandels – den durchaus bekannten Gefährdungen des Zeit(un)geistes ausgesetzt ist. Die eigene Lesebiographie des Verfassers fließt ebenso ein, wie seine profunde Kenntnis dessen, was man den ‘Literaturbetrieb’ nennt. Er besucht legendäre Buchhandlungen und deren InhaberInnen im In- und Ausland und plaudert auf höchst informative Weise Anekdotisches darüber (aus). Wer während der Lektüre der acht Kapitel eine Liste der angesprochenen Werke erstellt, hat wie nebenbei einen Kanon beisammen, den man wohl als lohnendes Pensum für das umgehend in der eigenen Buchhandlung Anzuschaffende bezeichnen kann. Machen Sie das Experiment – es freut Sie und den/die BuchhändlerIn!
Was sich wie ein roter Faden exemplarisch durch das Buch von Moritz, aber eben auch (fast) jede andere Lektüre zieht, ist der zu bejubelnde, weil bedrohte Wert der persönlichen Kommunikation. Diese findet sowohl im Erwerbsakt vor Ort in der Buchhandlung, aber dann auch in der Lektüre selbst statt. Es ist ein gar nicht zu hoch zu schätzender Mehrwert, den diese direkte Offline-Verbindung zwischen Händler und KäuferIn und auch zwischen KäuferIn und der Lektüre schafft! Mit diesem ‘unberechenbaren’ Mehrwert haben wir uns beschenkt und sind auch wir beschenkt worden! Auch das dürfte exemplarisch für den lokalen (Einzel-)Handel sein. Es gibt Werte, die erst als solche bewusst werden, wenn sie fehlen. Wie Bücher sind auch urbane Landschaften zu lesen und berichten vom Leben der beteiligten ‘Figuren’. Und so knüpft sich für uns an das Wissen um eine bunte und vielfältige Literaturlandschaft die Hoffnung auf eine bleibende und auch wieder erstarkende Lebensvielfalt in den Städten. Lassen Sie uns miteinander sprechen und leben, damit auch weiterhin Geschichten entstehen, die dann niedergeschrieben und als Buch im ‘Leseparadies um die Ecke’ erworben werden können. Wie dem hier gelobten Buch geht es auch diesen Zeilen nicht um die Verteufelung der ohne Zweifel vorhandenen Vorteile der Digitalisierung. Auch sie (die Zeilen!) sind eigentlich eine Liebeserklärung an das persönliche Miteinander, das Lesen und, ja, an jede Buchhandlung. Für die fast sieben Jahre in der Buchhandlung R² danken herzlich: die Gebrüder Remmel, eben: das R²!

Rainer Moritz / Leseparadiese / Sanssouci, 158 Seiten, 14,- € // Buch bestellen

Thema: Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Networking, Novitäten, , R²-BuchTipp | Kommentare (0) | Autor:

THE EUROPEAN BALCONY PROJECT

Donnerstag, 18. Oktober 2018 17:50

Ausrufung der Europäischen Republik
Eine Initiative von Ulrike Guérot, Robert Menasse & Milo Rau

In Siegburg [und europaweit!]: Samstag, 10. November 2018, 16:00 Uhr
Buchhandlung R², Holzgasse 45, D-53721 Siegburg

Am 10.11.2018 um 16 Uhr wird europaweit von (Theater-)Balkonen und an öffentlichen Plätzen in mehr als 10 verschiedenen Sprachen die Europäische Republik in einer Kunst-Performance ausgerufen. Dazu wird ein Manifest von Ulrike Guérot und Robert Menasse verlesen und zur Diskussion gestellt. An der Aktion nehmen über 100 europäische Kulturinstitutionen teil, darunter das Nationaltheater Gent, das Thalia Theater Hamburg und die Stadsschouwburg Amsterdam. Zahlreiche Personen des öffentlichen Lebens unterstützen das Projekt, u.a. Milo Rau, Elfriede Jelinek und Étienne Balibar. Das European Balcony Project ist ein Projekt des European Democracy Labs und wurde durch Spenden von BürgerInnen im Rahmen eines Crowdfunding ermöglicht. Das Projekt umfasst Veranstaltungen, Podiumsdiskussionen und friedliche, künstlerische Interventionen zur Zukunft der Europäischen Demokratie, die vom 9.–11. November 2018 in zahlreichen europäischen Städten stattfinden. Dadurch soll eine breitenwirksame Debatte über die Zukunft Europas vor den anstehenden Wahlen des Europäischen Parlaments im Mai 2019 ausgelöst werden. Mit dem Projekt soll nicht nur den vor 100 Jahren gegründeten Republiken in Europa, den Ereignissen am 9. November 1938 und 1989 und dem Ende des I. Weltkrieges gedacht werden, sondern auch eine Zukunftsperspektive für ein gemeinsames soziales und demokratisches Europa eröffnet werden. Ziel des Projekts ist es, die Öffentlichkeit für die Idee einer gesamteuropäischen Staatlichkeit zu sensibilisieren, die für eine europäische Gemeinwohlsicherung und die Nutzung europäischer öffentlicher Güter sorgt. Dabei ist die kritische Diskussion, Interpretation und Ergänzung der im Manifest beinhalteten Ideen integraler Teil des Projekts, denn Europa muss von Vielen gedacht werden. Der europäische Wahlspruch, von der »Einheit in Vielfalt« soll sich durch die Teilnahme zahlreicher Theater, KünstlerInnen und BürgerInnen im zivilen Raum verwirklichen. Denn Europa heißt: Menschen zu einen und nicht Staaten zu integrieren. (Zitat aus dem Manifest). Für Rückfragen und Interviews wenden Sie sich bitte an: press@eudemlab.org
Mehr Informationen unter: www.europeanbalconyproject.eu

Thema: Bernstein-Verlag | Kommentare (0) | Autor:

Bernstein-Spitzentitel 2018 – Erste Vorschau!

Mittwoch, 23. August 2017 18:15

Thema: Ankündigungen, Autoren, Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Nachrichten, Networking, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse, , Termine, YouTube | Kommentare (0) | Autor:

Hauptsache Leidenschaft!

Mittwoch, 26. Juli 2017 16:47

Einen leidenschaftlichen Bericht hat Susanne Wankell vom WDR für die Sendung Scala (WDR5, 26.07.17: »Buchhändler mit Leidenschaft«) über das R² gezaubert. Unser leidenschaftlicher Dank gilt ihr: Danke! »Völlig gegen den Trend haben die Brüder Andreas und Paul Remmel in Siegburg eine Buchhandlung eröffnet. In einem der schönsten Fachwerkhäuser der 40.000 Einwohner-Stadt haben sie 2012 die Verlagsbuchhandlung Bernstein gegründet. Susanne Wankell hat die Brüder für die Scala Reihe ›BuchhändlerInnen: Ein Beruf stirbt aus‹ besucht.«

Thema: Bernstein-Verlag, Nachrichten, Networking, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

Shop-Hopping mit SAXA!

Mittwoch, 6. Juli 2016 15:37

saxa_siegburg_950SAXA in der Siegburger Holzgasse! Erst: Gedichte im – dann: Ausstellungseröffnung im Lais Espressostudio
Sonntag, 21. August 2016, ab 11:00 Uhr

»Wieviel Du erträgt mein Ich?« fragt sich SAXA in seinem im Bernstein-Verlag erschienenen Gedichtband. Und der Wortmaler gibt Antworten. Seine Beobachtungen menschlichen Wirkens und Werkens sind detailverliebte, uneitel ehrliche und herrlich tiefsinnige Selbstreflexionen. Formal wie inhaltlich beackert er ein weites Feld, das der enormen Bandbreite der Grundthematik wunderbar gerecht wird. Seit seiner Jugend dichtet und denkt SAXA im Land der Dichter und Denker. Seine Niederschriften sind Tagebuch, Notizen, Fortsetzungsromane, Episodenfilme, Karikaturen, Pamphlete, Liebesbriefe, Selbstjustiz, wissenschaftliche, soziologische und philosophische Abhandlungen, Kabarett, Hohelied und Resümee gleichermaßen. Er schreibt heroisch, ironisch, zynisch, sachlich, einfühlsam, humorig, sarkastisch, wertschätzend, unglücklich, böse, doch stets auf den Punkt und bewegend. Da liebt einer Worte und Sprache und die Möglichkeiten, die sie ihm bieten, und entführt uns in bisweilen skurrile Gedankenwelten. Hinter SAXA verbirgt sich Sascha A. Lehmann, geb. 1975 in Siegen, in Köln lebend. Er studierte Medizin, promovierte in Kinder- und Jugendpsychiatrie und widmete sich anschließend auch beruflich seinen Leidenschaften: Kunst, Design und Wein. Heute betreibt er neben seinem Atelier ein Studio für Kommunikationsdesign sowie einen Weinhandel. Seine handgeschriebenen Wortmalereien sind regelmäßig in Ausstellungen, Museen und Sammlungen im In- und Ausland zu finden. »Wieviel Du erträgt mein Ich?« ist sein literarisches Debüt. Er ist Mitglied des Bundesverbands Bildender Künstler und der Ärztekammer Nordrhein.

Programmablauf:

11 Uhr: SAXA liest seine Gedichte im R², Holzgasse 45
im Anschluss …
12 Uhr: SAXA eröffnet seine Ausstellung, Lais | espressostudio, Holzgasse 25
Dauer der Ausstellung: 21.08. bis 30.09.2016

Bibliographische Angaben zum Buch:
SAXA – Wieviel Du erträgt mein Ich? Gedichte
112 Seiten, 55 Gedichte, 12 s/w Abbildungen
Bernstein-Verlag, Gebrüder Remmel
€ 16,80 / ISBN 978-3-945426-18-0

Preis für den »Shop-Hop« am Sonntag: 
15,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung, T 02241.8667170)

Thema: Autoren, Bernstein-Verlag, Bücher, Lesung, Nachrichten, Networking, Personen & Köpfe, Presse, , Termine | Kommentare (0) | Autor:

1 von 158 – die Hotlist-Bewerber 2016!

Mittwoch, 22. Juni 2016 10:22

DV-SAXA-Gedichte-CoverDie Einreichungen der Titel für einen Platz auf der Hotlist 2016 sind abgeschlossen. Der Bernstein-Verlag ist dieses Jahr, neben 157 Mitbewerbern in 11 Kategorien, in der Abteilung Lyrik vertreten und zwar mit dem Band »Wieviel Du erträgt mein Ich?«, von SAXA [Sascha A. Lehmann]. Mehr zu diesem Buch gibt es auf der Verlagsseite zu erfahren. Nun wurden die eingereichten Titel an das Kuratorium weitergeleitet, das die sicher nicht leichte Aufgabe hat, aus 158 eingereichten Titeln 30 Hotlist-Kandidaten auszuwählen, aus denen dann nach den Ausschreibungsbedingungen durch Abstimmung von Publikum und Jury die Hotlist und später die Gewinner der Preise der Hotlist ermittelt werden. Die jährliche Jury wird vom Verein der Hotlist berufen, das Kuratorium muss aber auch diese Jury bzw. die einzelnen Mitglieder bestätigen. Nun heißt es Daumen drücken für den guten SAXA, dass er bzw. sein Gedichtband unter die 30 Kandidaten für Abstimmung kommt. Dann geht’s auf in die Abstimmung – es bleibt also spannend!

Thema: Allgemein, Autoren, Bernstein-Verlag, Bücher, Nachrichten, Networking, Personen & Köpfe, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

R²-Dienstreise! 2.+3. März in Berlin …

Dienstag, 1. März 2016 12:55

Menasse-Amery-U1-HPMittwoch + Donnerstag (2. + 3. März 2016) bleibt das R² geschlossen, die gesamte Belegschaft befindet sich auf einer dienstlichen – wenn auch angenehmen – Reise in die Hauptstadt. Über Anlass und Ausmaß der Absenz kann man sich bei Interesse hier noch genauer informieren. Die ‘beteiligte’ Publikation kann auf der Verlagshomepage angeschaut (und bestellt) werden. Am Freitag (4.3.) sind wir ab 9:30 Uhr in alter/neuer Frische wieder für Sie da! R²-Bestellungen (ab heute, 1.3.) werden am Freitag ausgelöst, sie treffen dann am Samstag morgen hier ein und sind zur Abholung bereit. – Salut! –

Thema: Bernstein-Verlag | Kommentare (0) | Autor:

BBS – Bernstein-Bestseller 2015

Donnerstag, 11. Februar 2016 19:10

BestSellerAuch wir können Listen! Wir haben einmal die Verkaufszahlen für das Jahr 2015 befragt und sind zu der hier folgenden Liste der Absatzerfolge für 2015 gelangt – in Rangfolge die ersten fünf Plätze. Nicht nur, aber natürlich besonders die »Spitzenreiter«-Titel empfehlen wir auch weiterhin der Aufmerksamkeit der Leserschaft. Das ganze Programm findet sich auf der Verlagshomepage. Dort sind auch weitere Informationen zu den Autoren und den Inhalten der Bücher zu finden. Wir danken allen Lesern/Käufern, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben, und natürlich den Autoren und Autorinnen!

  1. Robert Menasse: Was ist Literatur? Ein Miniatur-Bildungsroman. Sechsseitiger Wickelfalz, DIN A4, ISBN 978-3-945426-09-8, Euro 6,- [Link]
  2. Johannes Wilkes: August Macke. Ein Farbenroman. Gebunden, mit Schutzumschlag, 356 Seiten, ISBN 978-3-939431-87-9, Euro 19,80 [Link] → erscheint 2016 auch als eBook bei unserem Kooperationspartner duotincta.
  3. Astrid Dehe/Achim Engstler: Kafkas dunkle Augen. Gebunden, mit Lesebändchen, 164 Seiten, ISBN 978-3-939431-96-1, Euro 19,80 [Link]
  4. Sven Heuchert: Asche. Stories. Kartoniert, 184 Seiten, ISBN 978-3-945426-13-5, Euro 12,80 [Link] → inzwischen lieferbar in 2. und um eine Story erweiterte Auflage!
  5. Elisabeth Strahler: Ein gezeichneter Held. Mit einem Geleitwort von Manfred Osten. Gebunden, mit zahlreichen s/w-Abbildungen, Lesebändchen, 136 Seiten, ISBN 978-3-945426-02-9, Euro 16,80 [Link]

Diese Bernstein Top-5 macht hoffentlich neugierig – auf die platzierten und alle anderen ›Bernsteine‹. Die Titel sind lieferbar und über den Buchhandel oder oder den Verlag zu beziehen. Rezensionsexemplare können unter Angabe des Rezensenten und des Besprechungsorgans per Mail beim Verlag bestellt werden.

Thema: Bernstein-Verlag | Kommentare (0) | Autor:

Malbuch für Flüchtlinge / Painting Book for Refugees

Samstag, 5. Dezember 2015 18:07

Umschlag_PaintingBook:Layout 2Das Malbuch für Flüchtlinge von den Gründern der Ersten Flüchtlingsakademie der Freien Künste ist mehr als ein klassisches Ausmalbuch. Menschen, die geflohen sind, sollen es als übersprachliches Kommunikationsmedium nutzen und ihre Erlebnisse, Hoffnungen, Vorstellungen vom Leben bei und mit uns zeichnen, malen und/oder aufschreiben. Als Anregungen dienen Zeichnungen von Hermann Josef Hack, der mit seinem Künstlerkollegen Andreas Pohlmann bereits 2010 ein ähnliches Malbuch für Flüchtlingskinder auf Sri Lanka und anschließend in deutschen Schulen mit gleichaltrigen Kindern als Kommunikationsprojekt durchgeführt hat. »Genauso wichtig wie eine Erstversorgung mit Nahrung, Kleidung und Unterkunft ist das Angebot von geistiger Nahrung, das unterscheidet uns Menschen als kulturelle Wesen vom Tier«, so Hack, »unsere Erfahrungen in der gemeinsamen Arbeit mit Flüchtlingen im Libanon haben das bestätigt«. »Wer unsere kulturelle Arbeit unterstützen will, kann jetzt Malbücher kaufen und sie gerne uns  für unsere nächsten Aktionen oder unmittelbar Flüchtlingen in seiner näheren Umgebung zur Verfügung stellen«, so Pohlmann, »die Ergebnisse dieses Kommunikationsprojektes wollen wir veröffentlichen und so einen Beitrag zu besserer Kommunikation und Integration geflüchteter Menschen leisten.«

Hermann Josef Hack im Netz, [Link]
Zum Buch … [Shop]

Thema: Bernstein-Tipp, Bernstein-Verlag, Bücher, Networking, Novitäten, Personen & Köpfe, Presse | Kommentare (0) | Autor:

NEU: Peter Pfister: zeitleben. Gedichte

Donnerstag, 19. November 2015 15:58

Bücherwurm und Brillenschlange

In einem Buch versteckte sich
ein Bücherwurm schon lange.
Er war sehr klein und so entwich
er einer Brillenschlange.

Der Wurm erstarrte in der Not
und wollte nicht verderben.
Er sagte sich: »Ich stell mich tot –
dann muss ich auch nicht sterben!«

Die Schlange zischte vor dem Buch
und lauschte in die Stille.
Sie sah sehr schlecht, das war ihr Fluch,
und das trotz ihrer Brille.

Hätt’ sie mal in das Buch geschaut,
dann wär der Wurm gewesen.
Doch das hat sie sich nicht getraut;
sie konnte auch nicht lesen.

Seit gestern sind die Gedichte von Peter Pfister zu haben! Der Band »zeitleben«, illustriert mit Arbeiten von Regine Rest, präsentiert eine Auswahl der Pfisterschen Verskunst. Sofern Literatur/Poesie auch ›Lebensmittel‹ ist, könnte man durchaus formulieren: »… kann Spuren von Wilhelm Busch und Heinz Erhardt enthalten!« Dies ist keine Warnung, sondern eine Empfehlung. …

Bibliografie:
Peter Pfister: zeitleben. Gedichte. Begleitet durch Arbeiten von Regine Rest. Johannes Göbel: Anstatt eines Vorworts. Pappband, Fadenheftung, 9 farbige Illustrationen, 106 Seiten, A5, ISBN 978-3-945426-14-2, Euro 16,80.

Thema: Bernstein-Verlag | Kommentare (0) | Autor:

So schön kann ein Buch sein! …

Donnerstag, 8. Oktober 2015 14:48

Thema: Bernstein-Verlag | Kommentare (0) | Autor: