Tag-Archiv für » Schiller «

Zitat der Woche – ZdW #29

Sonntag, 25. Juli 2010 12:08

Ludiwg Tieck

Der Morgen erwacht. Es gibt keinen Morgen. Wie kann er schlafen? Es ist ja nichts als die Stunde, in der die Sonne aufgeht. Verflucht! Die Sonne geht ja nicht auf, auch das ist ja schon Unsinn und Poesie. O dürft ich nur einmal über die Sprache her und sie so recht säubern und ausfegen! O verdammt! Ausfegen! Man kann in dieser lügenden Welt es nicht lassen, Unsinn zu sprechen.

Friedrich von Schiller

Gegen Goethe bin ich und bleibe ich ein poetischer Lump.

Thema: Bernstein-Verlag, ZdW - Zitat der Woche | Kommentare (3) | Autor:

Cover-Wettbewerb: “Schillers Flucht”

Mittwoch, 16. Dezember 2009 23:21

Ausschreibung – Cover-Wettbewerb

»Schillers Flucht«

Der Bernstein-Verlag, Bonn, bereitet für 2010 eine Neu-Edition von »Schillers Flucht von Stuttgart und Aufenthalt in Mannheim von 1782–1785« von Andreas Streicher vor. Die Publikation wird den vergriffenen Text als Leseausgabe (Print und eBook) wieder verfügbar machen.

Der damalige Fluchthelfer, Andreas Streicher, hat mit der in wesentlichen Teilen von ihm organisierten und dadurch ermöglichten Flucht ex post eine wichtige Rolle für das dichterische Werk Schillers. Der überwältigende Erfolg der Räuber machte ein fluchtartiges Verlassen der Landesgrenzen Württembergs nötig, um dem Zorn des Landesherren, Herzog Carl Eugen, zu entgehen. Nicht nur Schillers ›Widmung‹ auf dem Titelblatt der Räuber-Erstausgabe »In Tyrannos!« (i.e.: Gegen die Tyrannen!) machte einen Verbleib unter dieser Regentschaft mehr als gefährlich, wie Schiller beispielhaft am Schicksal von Christian Friedrich Daniel Schubart nur zu deutlich vor Augen stand … […]

Thema: Ankündigungen, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Schillers Brechmittel

Mittwoch, 28. Oktober 2009 11:30

Die Ausstellung »Schiller – Eine Verlockung!« zeigt u.a. das Faksimile des einzigen erhaltenen Rezeptes aus der Hand des Arztes Friedrich Schiller.

Wie Brechwasser auf Anordnung von Dr. Schiller herzustellen und einzunehmen ist, kann man noch bis zum 17. Januar 2010 im Siegburger Stadtmuseum erfahren …

Die Ausstellung zeigt neben wertvollen Erstausgaben und -übersetzungen Schillerscher Werke auch Dokumente des tagespublizistischen Schillergedenkens. Erstrezensionen in zeitgenössischen Zeitungen, historische Theaterzettel und andere ›Köstlichkeiten‹ können bestaunt werden. Die Ausstellung wird präsentiert von der Stiftung Goethe-Bibliothek (i.Gr.) und ihrer Trägerin, der Goethe-Gesellschaft Siegburg. Vorrangige Leihgeber sind: Dr. h.c. Michael Engelhard, Franz Josef Wiegelmann (Historisches Presse-Archiv).

Thema: Ankündigungen, Goethe-Bibliothek, GSB, Nachrichten, Stiftung Goethe-Bibliothek, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Schiller – eine Verlockung

Dienstag, 22. September 2009 18:11

Schiller - eine VerlockungSchiller – eine Verlockung

Im Rahmen der diesjährigen Siegburger Literatur-Wochen präsentieren die Goethe-Gesellschaft Siegburg e.V. und die Stiftung Goethe-Bibliothek (i.Gr.) in Zusammenarbeit mit Michael Engelhard vom 27. Oktober 09 bis zum 17. Januar 10 eine Sonderausstellung, die sich im Schiller-Jubeljahr dem jüngeren der beiden »Dioskuren« der Weimarer Klassik widmet.
Aus Anlass des 250. Geburtstages (10.11.1759) von Friedrich Schiller zeigt die Ausstellung neben Exponaten aus der Sammlung Engelhard verschiedene Schiller-Exponate und -Memorabilien, originale (Erst-)Ausgaben und andere Kostbarkeiten. Die Stiftung Goethe-Bibliothek [i.Gr.] präsentiert im ›Schaufenster‹ des Museums u.a. Highlights ihrer wachsenden Sammlung.

Nähere Informationen, auch zu einem etwaigen Begleitprogramm, werden laufend hier im BernsteinBlog, aber auch auf der Hompage der Goethe-Gesellschaft bekannt gegeben …

Thema: Goethe, Nachrichten, Presse, Termine | Kommentare (0) | Autor: